• 1
  • 2
  • 3

Quantenheilung in Kombination mit z.B. Matrix Reimprinting

Quantenheilung in Kombination mit z.B. Matrix Reimprinting

In siehe 2 haben wir vereinfacht den Aufbau der Materie und unserer Welt aus unserer Sicht beschrieben. Daraus wird deutlich, dass man sowohl physische als auch psychische Störungen aber auch störende und hinderliche Gefühle, nur auf der Ebene wieder auflösen kann, auf der sie auch entstanden sind. Aus quantenphysikalischer Sicht ist dies jene Ebene in der unser Geist sowohl die Materie erschafft als auch die Energie steuert.

Wir gehen bei unserer Arbeit meistens noch eine Ebene höher und arbeiten direkt mit der Schöpferebene, dem „ALL-EINS-SEIN“ das alles erschaffen hat und somit auch alles wieder ordnen und heilen kann. Dies funktioniert unserer Erfahrung nach allerdings nur, wenn der Lebensplan dies zu diesem Zeitpunkt auch zulässt. Denn jede Krankheit/Störung hat ihren Sinn und möchte darauf hinweisen, dass etwas aus dem Ruder gelaufen ist und z.B. ein Verhalten, ein Glaubenssatz oder eine Situation geändert werden soll. Um langfristig in die Heilung zu kommen, ist meistens das Handeln erforderlich. Dies ist aber oft der schwierigere Part, da es meistens ein verlassen der Komfortzone erfordert. Aber auch in diesem Prozess lassen wir unsere Klienten nicht allein und begleiten sie.

Um den Verstand an diesen Transformationsprozessen teilhaben zulassen, kombinieren wir falls erforderlich die sogenannte Quantenheilung mit Visualisierungs- oder Klopftechniken der Meridiane.


Institut für Quantenphysik Im Alltag
Dipl. Physiker Hansjörg Glöckner

Am Beerweiher 7
83229 Aschau im Chiemgau

Telefon: 08052 957 12 28
Fax:
08052 957 12 51

E-Mail: mail@quantenphysik-im-alltag.com

Falk Routenplaner

B