• 1
  • 2
  • 3

Energetische Korrekturen des gesamten Skeletts und Bewegungsapparates

Energetische Korrekturen des gesamten Skeletts und Bewegungsapparates

Energetische Blockaden, im Unterbewusstsein abgespeicherte Traumatas, negative Verhaltensmuster, Ängste etc. lassen u. U. die Skelettmuskulatur verkrampfen und führen auch zu Verzerrungen der Faszien, was sich schließlich in Rückenschmerzen, verdrehten Wirbeln, Skoliose oder Fußlängendifferenzen äußert.

Werden diese Ursachen energetisch aufgelöst, so entkrampft sich die Muskulatur und Beinlängendifferenzen etc. können sich in Minuten, ohne mechanische Einwirkung auf den Körper, von selbst korrigieren.

Beispiel: Eine Klientin hatte eine starke Skoliose. Bei der Regression zeigte sich, dass bis zum 10. Lebensjahr die Wirbelsäule normal war. Dann wurde sie Opfer eines sexuellen Missbrauchs durch den Vater, dann begann sich die Wirbelsäule zu verdrehen, weil sie versuchte dieses Ereignis zu verdrängen, sie bog sich quasi von ihrem Vater weg.

Nach Auflösung dieses Traumas und energetischer Aufrichtung der Wirbelsäule, war nach wenigen Behandlungen von der Skoliose kaum noch etwas zu sehen.


Institut für Quantenphysik Im Alltag
Dipl. Physiker Hansjörg Glöckner

Am Beerweiher 7
83229 Aschau im Chiemgau

Telefon: 08052 957 12 28
Fax:
08052 957 12 51

E-Mail: mail@quantenphysik-im-alltag.com

Falk Routenplaner

B